Gallier auf Probe – Programm 2019

Kräuterwanderung: Auf der Spur nach Hildegard von Bingen

20150825_095209
Foto: Aparecida Teodoro

Wer war Hildegard von Bingen? Welche Kräuter hat sie damals verwendet? Warum fasziniere sie so viele Menschen bis zum heutigen Tag?

Hiermit lade ich Sie/euch zur eine Krauterwänderung nach Hildegard von Bingen im Moorteichwiese ein.

Dort werden wir die Möglichkeit haben, Wildkräuter, wie zum Beispiel der Gundermann, Meerrettich und Schollkraut in der freien Natur wieder zu entdecken.

Datum: Freitag den 5. Juli

Uhrzeit: 17.00 Uhr

Treffpunkt: Vor der Berufliche Schule (Ecke Königsweg/Max-Planck-Straße )

Der Wanderung dauert circa 90 Minuten und ist auf Spendenbasis  für das Ambulantes Zentrum Kieler Fenster

 

__________________________________________

Meditative Wanderung durch das Vieburger Gehölz

 

man-1156543_960_720

Während der Wanderung haben die Teilnehmer die Möglichkeit, einige typische Kräuter der Region kennenzulernen, einige Wildbienen in der Natur zu beobachten und Fragen zu den Klimawanderung zu stellen.

Datum: Samstag den 22. Juni
Uhrzeit: 11.00 Uhr
Dauer: ca. 3 Stunden.
Bitte bringt eure Flasche Wasser für den Spaziergang und ein Kissen zum Sitzen mit.

Treffpunkt: Wir treffen uns bei der Bushaltestelle Hasenholz (Buslinie 52 richtung Krummbogen)

Link: Busverbindung

Wer mit dem Fahrrad kommen, kann sie bei mir in Kleingarten hinstellen.

 

Preis: Auf Spendenbasis für d. Ambulantes Zentrum Kieler Fenster

___________________________________________________________________

Meditative Kunst durch Steinstapel: Die richtige Balance finden

Auch bekannte als Steinmännchen, Steinmanderl oder Steindauben, sie sind eine Form des  Wegzeichens.

Aber nicht nur als Wegweiser aber eine Form der Kunst und Meditation, sie findet sich  auch ohne künstlerischen Anspruch in buddhistischen Tempeln als Wunsch nach Glück.

Warum  wir keine Steinmännchen auf Strande oder in den Bergen bauen sollen?

Durch die veränderte Oberflächenstruktur, die das Abtragen und neu Aufbauen der Steine mit sich bringt, gehe zusehends Lebensraum für Insekten und Pflanzen verloren, die sich an die entsprechende Art von Oberfläche gewöhnt haben.

Quelle: https://mallorcamagazin.com/Umwelt-Experten: Keine Steinmannchen Bauen

 

steinmann-1962729_960_720
Photo: Uli Ebner

Die Steine die wir für unsere Kunst nutzen sind aus der Baumarkt geholt.

Datum: Auf Anfrage

Ort: Rosengarten, Krummbogen 45a

Die innere Balance in uns zieht die äußere Balance nach sich.

Preis: Auf Spendenbasis für die Ambulantes Zentrum Kieler Fenster

__________________________________

 

Recycling Workshop: Kunst auf Schankentüren für Jugendliche

Datum: 15.07.2019

20638704_10210383298685077_3341168696622250083_n.jpg

Ort: Abfallwirtschaftsbetrieb Kiel
Daimlerstraße 2, Kiel

Anmeldung  durch Ferienpass

Weitere Info: https://www.kiel.de/ferienpass

______________________________________________

 

Shinrin Yoku – Waldbaden im Vieburger Geholz

nature-1367681_960_720

Der Wald schafft eine Verbindung vom Innen ins Außen und zum großen Ganzen. Wenn wir spazieren gehen, dann finden wir eigentlich immer etwas in der Natur, das genauer beobachtet werden muss.
Shinrin Yoku oder auf Deutsch „Waldbaden“ gehört in Japan mittlerweile offiziell zur Gesundheitsvorsorge.
Wer jetzt Lust bekommen hat, einmal dabei zu sein und sich so richtig auf das Waldbaden einzulassen, der darf sich gerne bei mir melden.

Datum: Samstag den 8. Mai

13.00 Uhr Treffpunkt: Vor dem Waldhaus am Hornheimer Weg 98, 24113 Kiel.
Dort kann man auch gut parken.

Preis: Auf Spendenbasis für die Ambulantes Zentrum Kieler Fenster

_______________________________________________

Tai Chi Dào Liùshíjiǔ Zhǔyēsū am Vieburger Gehölz

tree-1320990_960_720

Datum:  Samstag den 8. Mai

Uhrzeit: 15.00 Uhr – 16.00 Uhr

Ort:Waldhaus e.V.

Hornheimer Weg 98, Kiel

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Kostenlos. Spenden für das Waldhaus sind willkommen.

Wegbeschreibung: Waldhaus e.V.

Weitere Infos: Tai Chi Dao Zhǔyēsū in Kiel

______________________________________________

Vortrag: Klimawandel: Hat die Erde Fieber?

earth-661447_960_720

Hallo an alle Naturfreunde!
Am 13. April halte ich ein Vortrag im Waldhaus am Vieburger Gehölz..
Es geht über die Einfluss des Klimawandels auf unsere Leben und Gesundheit , Permakultur Konzepte und Tipps was wir für die Tierewelt tun kann. Am Ende dieser Infostunde können die Teilnehmer sich untereinander austauschen.

Klimawandel ist kein Weltuntergang. Wir sollen keine Angst haben, aber wir sollen uns auf die veränderungen vorbereitet sein. Es sind die kleine Veränderungen, die ökologisch einen großen Effekt haben.
Wie Charles Darwin einmal sagt: „Es ist nicht die stärkste Spezies die überlebt auch nicht die intelligenteste sondern eher diejenige die am ehesten bereit ist sich zu verändern.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Der Vortrag ist Kostenlos. Spenden für den Verein Waldhaus ist herzlich Willkommen.

Datum: 13. April  2019
Uhrzeit: 17.00 – 18.00 Uhr
Ort: Waldhaus e.V.
Adresse: Hornheimer Weg 98, 24113 Kiel

 

Foto: http://www.pixabay.com

____________________________________________________________

16.00 – Traumfänger basteln Workshop (Miraculix Sonnengarten)

Alle Angebote sind auf Spendenbasis für die  Ambulantes Zentrum Kieler Fenster!!!

_____________________________________________________

 

À propos…

Kennst du schon das Projekt von  Ecosia aus Berlin?

Ecosia funktioniert wie jede andere Suchmaschine – mit einem entscheidenden Unterschied: Sie verwenden die Einnahmen aus Suchanzeigen, um Bäume zu pflanzen wo sie am meisten gebraucht werden.
Wenn du ganz bequeme aus deiner pc Bäume pflanzen möchtest, du kannst Ecosia als Standardsuchmaschine einrichten, um direkt aus der Adresszeile deines Browsers zu suchen. Durch die Suche mit Ecosia leistest du ohne Zusatzkosten einen Beitrag zum Umweltschutz. Probier es aus! https://www.ecosia.org/
ecosia

Ecosia Projekte:

Peru, Tanzania, Madagascar, Indonesia, Burkina Faso, Brasilien, Uganda, Ghana, Morocco, Ethiopia

Because our #Vision is to cultivate a world where all humans live together compassionately and in balance with nature.

 

 

Fotos: http://www.pixabay.com, Ecosia & A.T.

Werbeanzeigen

Ein Kommentar Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s